Intelligente Parksysteme

Autofahrer verbringen in Innenstädten im Schnitt etwa 10 bis 20 Minuten mit der Suche nach einem Parkplatz. Das kostet Zeit und Nerven, stört den Verkehrsfluss und schadet Umwelt und Klima.

Intelligentes Parken, auch Smart Parking genannt, soll dieses Problem lösen. Es handelt sich dabei um digitale Lösungen, die Echtzeit-Informationen zu freien Parkplätzen erfassen, verarbeiten und entsprechende Leitsysteme für Autofahrer zur Verfügung stellen.

Prinzip und Lösungsansätze

Die Idee des Smart Parking basiert darauf, durch digitale Technik Parkmöglichkeiten zu erfassen und Fahrzeuge gezielt dorthin zu leiten, um den Verkehrsfluss effizienter zu gestalten.


Bei der Datenerfassung für intelligente Parksysteme wird mit verschiedenen Lösungen gearbeitet. Ein Ansatz ist die Datenerfassung über Sensortechnik in Autos. Diese soll während des Fahrens automatisch die Umgebung nach freien Parkmöglichkeiten abscannen und Informationen darüber in ein Netzwerk weiterleiten. Andere Lösungen basieren auf Sensortechnik, die direkt an Stellplätze geknüpft ist. Möglich sind hier etwa Bodensensoren oder Sensoren an Straßenlaternen, Masten oder ähnlichem. Mithilfe künstlicher Intelligenz können entsprechende Informationen dann ausgewertet und beispielsweise an Fahrzeuge, Apps oder Verkehrsleitsysteme weitergeben werden. Auf diese Weise stellt das intelligente Parksystem in Echtzeit Informationen zur Verfügung, die effizientes Parken ohne vorheriges Suchen ermöglichen.

Intelligente Parksysteme können viele Probleme lösen

Langes Herumfahren bei der Parkplatzsuche ist für viele Autofahrer ein alltägliches Ärgernis, das Stress verursacht und mitunter wertvolle Zeit kostet. Dabei verbrauchen suchende Fahrzeuge unnötig Kraftstoff und verursachen Emissionen. Gerade an neuralgischen Punkten, wie etwa in Innenstädten, an Bahnhöfen oder bei Großveranstaltungen, verursachen sie zudem Verkehrsprobleme. Sie verstopfen die Straßen und behindern den Verkehrsfluss. Gestresste Fahrer und unübersichtliche Situationen sorgen dabei nicht selten auch für Unfälle.


Eine direkte Führung zum nächsten freien Parkplatz durch intelligente Parksysteme kann all das verhindern. Neben Verkehrsteilnehmern, Anwohnern und Umwelt können außerdem Parkplatzbetreiber profitieren. Für sie können intelligente Parksysteme ein optimiertes Parkmanagement, passgenaue Gebührengestaltung und eine vereinfachte Überwachung bedeuten.

Gerne können Sie uns für mehr Informationen HIER kontaktieren!